Termin buchen • Anfrage

Praxis für alternative Heilmethoden in Neustadt

Schmerz- & Bewegungstherapie

nach Liebscher & Bracht in Neustadt

Werden Sie zu Ihrem eigenen Therapeuten und bleiben Sie schmerzfrei nach Liebscher & Bracht

Ich habe großes Interesse an Behandlungskonzepten, die die Ursache eines Problems nachhaltig aufdecken und durch zielgerichtete Therapie rasche Behandlungserfolge erzielen.

Durch persönliche Erfahrungen im Umgang mit chronischen Schmerzen und deren einschränkenden Auswirkungen auf das Leben fand ich mit der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht ein solches Konzept, das wirkungsvoll und schnell Schmerzen reduzieren und durch angeleitete Dehnübungen (Engpassdehnungen) mit einem Zeitaufwand von nur circa 15 – 20 min. täglich Schmerzfreiheit dauerhaft erreichen und aufrecht erhalten kann. Ohne Nebenwirkungen, Medikamente oder Operationen.

Patienten erhalten durch meine Anleitungen die nötige Kompetenz mit gezielten Übungen von zu Hause aus dauerhaft etwas gegen ihre Schmerzen zu tun, um wieder beweglicher, mobiler und schmerzfrei zu werden und zu bleiben – bis ins hohe Alter.
Sie werden Ihr eigener Therapeut.

Was ist Schmerz- & Bewegungstherapie nach Liebscher & Bracht?

Die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht wurde vor 30 Jahren von Roland Liebscher-Bracht entwickelt und immer mehr verfeinert. Roland Liebscher-Bracht und seine Frau Dr. Petra Bracht gehen davon aus, dass die meisten Schmerzen muskulären Ursprungs sind und sich häufig innerhalb der ersten Behandlung deutlich reduzieren lassen.

Das Sitzen, Laufen und Stehen hat zur Folge, dass verschiedene Muskelbereiche ständig verkürzt sind. Diese Verkürzungen werden im normalen Alltag nicht ausreichend ausgeglichen. Die antagonistische Muskulatur muss mehr arbeiten, um den Körper in Balance zu halten, die Muskulatur wird in Folge übersäuert. Dadurch verlieren die Faszien ihre Wasserbindungsfähigkeit und verfilzen. Der Muskel oder ein Faszienbereich kann nicht mehr so schnell nachgeben und so entstehen Spannungen und daraus resultieren Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Wie funktioniert die Schmerz- & Bewegungstherapie nach Liebscher & Bracht?

1. Behandlung durch mich als zertifizierte Schmerz- & Bewegungstherapeutin

Die Schmerzreduzierung erfolgt im ersten Schritt durch die Osteopressur, ein gezieltes manuelles Drücken der Schmerzrezeptoren in der Knochenhaut. Es gibt 72 Stellen an den Knochen des menschlichen Körpers, an denen im Fall von Schmerzen bestimmte sog. -interstitielle- Rezeptoren als Alarmschmerz geschaltet sind.

Aus der Gehirnforschung weiß man mittlerweile, das man in der Lage ist, an diesen vor allem in der Knochenhaut vorkommenden Rezeptoren, die zu hohen Spannungen der Muskelfasern zu „resetten“. Durch die Osteopressur werden an diesen Rezeptoren die Spannungsprogramme im Gehirn auf die Werkseinstellung zurückgesetzt.

2. Anleitung und Training der Patientinnen / Patienten durch die Schmerz- & Bewegungstherapeutin

Anschließend erfolgt eine Anleitung für die „Schmerzfreiübungen“, die die überhöhten muskulären und faszialen Spannungen, welche oft über Jahrzehnte aufgebaut wurden, zu reduzieren. Die Engpassdehnungen sind eine spezielle Form der Muskeldehnung, Muskelkräftigung durch Ansteuerungsimpulse. Durch diese Übungen kommt es zu einer „Verlängerung“ der Muskeln und Faszien sowie der Auflösung von Bindegewebsverwachsungen – hin zu physiologisch gesundem Zustand.

Des Weiteren wird der Umgang mit speziell entwickelten Faszienrollen gezeigt. Durch diese Faszienrollmassage werden die Ablagerungen im Zwischenzellraum in Bewegung gebracht, damit die Stoffwechselvorgänge wieder aktiviert werden. Ablagerungen werden über die Ausscheidungsorgane ausgeschieden und neue Nährstoffe gelangen in die Zellen.
Dadurch werden verkürzte und verklebte Faszien und Muskeln wieder Stück für Stück befreit.

Wie läuft die Schmerz- und Bewegungstherapie
nach Liebscher & Bracht in meiner Praxis ab?

Zuerst erfolgt eine ausführliche Anamnese, in der die genauen Schmerzregionen und Schmerzursachen besprochen und analysiert werden.
Danach folgt die Behandlung per Osteopressur und die Übungsanleitung.
Es sollten circa 3-4 Behandlungen von 60 min., zwischen denen mindestens 1 Woche Abstand liegt, erfolgen.
Die Abrechnung dieser Therapieform ist eine Privatleistung.
Hinweis: Diese Therapie ist noch nicht wissenschaftlich durch Studien belegt, dies ist aber gerade in Planung.

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient.

Schmerz- und Bewegungstherapie
nach Liebscher & Bracht in Neustadt

Sehr gerne berate ich Sie persönlich bei Fragen zum Thema Schmerz- & Bewegungstherapie,
bei Fragen zur Behandlung, Schmerz-Prävention und verwandten Themen.
Ich freue mich darauf, Sie bei Ihrem Anliegen zu unterstützen.

Heilpraktikerin, Therapeutin

Christina Klamm

Zertifizierte Therapeutin nach Liebscher & Bracht

Sie haben Fragen? Gerne!

Kontakt-Formular

Das folgende Formular dient der Übermittlung Ihres Anliegens und/oder Terminanfragen an mich. Bitte beachten Sie dazu meine Öffnungszeiten. Falls Sie einen Rückruf wünschen, bitte ich Sie, Ihre Telefonnummer in Ihrer Nachricht zu hinterlegen und mir mitzuteilen, wann ich Sie erreichen.
Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Hier finden Sie die Datenschutzerklärung.

Kontaktdaten

Christina Klamm • Heilpraktikerin, Therapeutin
Praxis für alternative Heilmethoden in Neustadt
Stangenbrunnengasse 1 • 67433 Neustadt

Telefonnummer:

Soziale Medien